Diplompräsentationen HGB Leipzig

01. – 17.07.2015

Medieninformation

4D Projektort

Tapetenwerk, Lützner Str. 91, 04177 Leipzig

Öffnungszeiten:
Felix Leffrank
(Medienkunst, Klasse Alba D'Urbano)
01. Juli 2015

Liat Grayver
(Malerei/Grafik, Klasse Heribert C. Ottersbach)
04. Juli 2015 // 11 - 16 Uhr

Nike Eisenhart
(Fotografie, Klasse Peter Piller)
08. - 17. Juli 2015


VORSCHAU

Vor- und Nachlaß // 5
Paul Zimmermann zum 95. Geburtstag

24.07.- 22.08.

Vernissage:
Donnerstag, 23.07., 19 Uhr

Medieninformation

Aktuelle Informationen

Nachruf

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Elfriede Ducke.
04.02.1925 - 13.06.2015

Ein Nachruf von Rita Jorek

Download Exponatenkarte für Mitgliederausstellung SPOTS

Exponatenkarte Mitgliederausstellung

Ausschreibung
Ausstellungen 2016 4D Projektort

Ab sofort ist es möglich, sich für eine Ausstellung im 4D Projektort des BBK LEIPZIG e.V für das Jahr 2016 zu bewerben.

Die ausführlichen Modalitäten sind im nachfolgenden Link einsehbar.

Ausschreibung 4D Projektort 2016

KORRELATIONEN -
Druckgrafische Symposien des BBK LEIPZIG e. V. 2015

9. stein_werk Lithographie-Symposium (20. Juli bis 09. August)

Die TeilnehmerInnen in diesem Jahr sind:
Janka Duchonova (Košice, Slowakei)
Patrick Fauck (Leipzig)
Miriama Kardosova (Košice, Slowakei)
Mandy Kunze (Leipzig)
Robert Schwark (Leipzig)

Abschlussfest: Freitag, 07. August 2015, 19 Uhr, Grafischer Hof, Hans-Poeche-Str. 2, 04103 Leipzig

Das Symposium wird von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, dem Kulturamt der Stadt Leipzig und dem Institut für Auslandsbeziehungen e. V. gefördert.

25. Sächsisches Druckgrafik-Symposion in Hohenossig (27. Juli bis 21. August)

Die TeilnehmerInnen in diesem Jahr sind:
Wolfgang Buchta (Wien)
Pablo Flaiszman (Paris/Buenos Aires)
Ute Haring (London/Leipzig)
Tanja Pohl (Greiz)
Styn Vanbrabant (Antwerpen)

Das Symposion wird vom Kulturraum Leipziger Raum, der Sparkasse Leipzig, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, dem Kulturamt der Stadt Leipzig, der Gemeinde Krostitz , der Firma Römerturm und privaten Unterstützern gefördert.

4. Hochdruck-Grafik-Symposium „edition carpe plumbum“ (31. August bis 20. September)

Die TeilnehmerInnen in diesem Jahr sind:
Benjamin Badock (Leipzig)
Tino Geiss (Leipzig)
Thomas P. Konietschke (Eppertshausen)
Sarah Pike (Bennington, Vermont, USA)

Abschlussfest: Freitag, 18. September 2015, 19 Uhr, Spinnereistraße 7 (420), 04179 Leipzig

Das Symposium wird von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und dem Kulturamt der Stadt Leipzig gefördert.

ausführliche Medieninformation KORRELATIONEN

AUSSCHREIBUNG
EREIGNIS DRUCKGRAPHIK 8 / 2016 < Es reicht die Lust dem Schmerz die Hand zum Tanz >

Das Ereignis Druckgraphik ist ein langfristiges Ausstellungsprojekt des BBKL e.V. mit dem Ziel, sich fortwährend einen Überblick über die regionalen, nationalen und internationalen Entwicklungen in den vielfältigen Bereichen der zeitgenössischen Druckgraphik zu verschaffen. Mit dem EREIGNIS DRUCKGRAPHIK 8 erfolgt erstmalig eine thematische Schwerpunktlegung. Das Thema für 2016 lautet: TOTENTANZ.
Im Fokus der Ausstellung sollen zeitgenössische Positionen stehen, die dem Thema eine Aktualität verleihen. Der Wettbewerb ist offen für alle professionellen KünstlerInnen. Regionale oder nationale Beschränkungen bestehen nicht. Um die Aktualität der druckgraphischen Technik zu unterstreichen, sollten die eingereichten Arbeiten nicht älter als 5 Jahre sein (ab 2010).

Achtung! Neue Deadline!

Bewerbungen können nur auf postalischem Weg oder persönlich beim BBKL e.V. (Tapetenwerk, Lützner Str. 91, Haus K, 04177 Leipzig) abgegeben werden. Bewerbungsschluss ist der 30.11.2015! Es zählt nicht der Poststempel! Zusätzlich bitten wir Sie, die angehängten Einreichungsformulare ausgefüllt beizufügen! Ohne vollständig ausgefüllte Formulare ist die Bewerbung ungültig.

Ausschreibung EREIGNIS DRUCKGRAPHIK 8 / 2016

Einreichungsformulare

OPEN CALL
THE PRINT EVENT 8 / 2016 < Danse Macabre >

„Ereignis Druckgraphik“ is a long-term exhibition project of the BBKL e.V. that aims at continuously gaining an overview of regional, national and international developments within the various areas of contemporary print. With EREIGNIS DRUCKGRAPHIK 8 the BBKL e. V. continues its examination of print as an independent means of artistic expression with a long tradition and tackles a theme that has been depicted in visual arts for a long time. The focus of the exhibition will be on contemporary positions that render the theme topical. The contest is open to all professional artists. There are no regional or national limitations. In order to underline how up-to-date print techniques are, submitted works should not be older than 5 years (2010 or more recent).

New Deadline!

Submission deadline is 30. November 2015. All entries must have arrived at the BBKL by that date! The attached entry forms must be completed in their entirety and enclosed as otherwise the entry will be invalid.

The Print Event 8_2016 - Call for Entries

entry forms

WORKSHOPS & ANGEBOTE
der MITGLIEDER des BBK LEIPZIG e. V.

Gunter Böttger
Zeichnen – Radieren – Drucken

Frank Degelow
Kunstkurse in Lindenau

Eberhard Klauß
Radierung

Otto Berndt Steffen
Bildhauerworkshop. Skulpturen - Plastiken - Objekte

Petra Watzlawik
Malerei

Eva Weymann
Offener Malkurs

Kultur macht STARK - Bündnisse für Bildung

Der BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V. engagiert sich seit 2013 im Programm "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Unter diesem Motto fördert das Bundesministerium außerunterrichtliche Angebote der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Kern dieses Programms bildet der Anspruch, kulturelle Bildung dorthin zu bringen, wo sich der Großteil des Lebens jenseits von Schule und Familie abspielt, im günstigsten Fall in offenen Freizeittreffs, im weniger günstigen Fall direkt auf der Straße. Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. als Programmpartner des BMBF ermöglicht die Förderung von Projekten kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, denen der Zugang zu Kunst und Kultur bisher nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich war. Mit Hilfe professioneller bildender Künstlerinnen und Künstler können sie ihre Kreativität entfalten, eigene Ideen entwickeln und diese mit künstlerischen Mitteln verwirklichen. Am Ende eines solchen Projektes zählt nicht so sehr ein abrechenbares, vorzeigbares Ergebnis als vielmehr, Kinder erreicht zu haben, denen dies von anderen, und von sich selbst, nicht zugetraut wurde.

Seit Beginn des Programms im Jahr 2013 verwirklichte der BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V. unter der Anleitung von zehn professionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern 17 ganz unterschiedliche Projekte. Ein Netzwerk von über 20 aktiven Kooperationspartnern entstand und wird mit jedem neuen Projekt erweitert.

Im Rahmen des Projektes wurden für 2015 folgende Projekte für förderfähig befunden:

Hjördis Baacke "Neustadt on my mind"
Hjördis Baacke "Paunsdorf on my mind"
Frank Degelow "Ich bin ich - oder wie buchstabiert man Pubertät?"
Helge-Björn Meyer & Katja Richter "Grenzenlos!"
Frank Tangermann "Wie es der Zufall will II"
Christiane Werner "... und - Pling!"
Grit-Ute Zille "Eine Bleibe - meine Bleibe"
Grit-Ute Zille "Heavy Metal"

Folgende ganzjährige Projekte laufen noch bis September 2015:

Karl Anton - "Zu Hause erkunden II"
Andrea Meng - "Ich bin eine Schatzkiste"
Britta Schulze - "Leipzig East Side – Ursprung Ost II"

ATELIERSUCHE

Der BBKL e. V. verwaltet und kommuniziert im Auftrag der Stadt Leipzig die Suche und Vermittlung von geeigneten Räumlichkeiten.

Direkte Vermittlung von Ateliers in der Franz-Flemming-Str. 43/45, 04179 Leipzig der Firma ES Projektentwicklung GmbH

Hier finden Sie beispielhafte Einblicke in die Atelierräume:
Foto 1, Foto 2, Foto 3, Foto 4, Foto 5

Konditionen:
Es handelt sich um ehemalige Bürokomplexe, in denen pro Einheit bis zu 5 Ateliers eingerichtet werden können.
Mietpreis: 4,20/ m² (warm, brutto) zzgl. Strom
Raumgrößen: zwischen 15 bis 25 m²
größere Räume auf Anfrage
Kaution: 3 Monatskaltmieten
Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich unter 0341-261 88 99 oder info@bbkl.org
Im Portfolio erfahren Sie hier mehr.

Eine Liste mit Kontaktdaten von Anbietern (Atelierräume) ist hier zu finden.
Stand: 11.05.2015

Die boesner GmbH ist offizieller Sponsor des BBK LEIPZIG e. V.